Milliarden, Milliarden und Abermilliarden von Probiotika

Im Falle von Probiotika enthält jedes im Handel erhältliche Produkt in der Regel Milliarden von KBE lebensfähiger Zellen oder Mikroorganismen. Da dies eine sehr große Zahl ist, wird diese "wissenschaftliche Notation" verwendet, um die Menge der Probiotika auf vereinfachte Weise auszudrücken.

Milliarden und Abermilliarden von Probiotika

Wenn wir das Etikett auf einer Probiotikaflasche lesen, um herauszufinden, wie viele KBE darin enthalten sind, sehen wir einige recht merkwürdige Zahlen, in denen eine Zahl mit 10 multipliziert wird, die wiederum zu einer Zahl erhoben wird, die normalerweise zwischen 6 und 10 liegt. Diese Art, Zahlen auszudrücken, wird als"wissenschaftliche Notation" bezeichnet und dient dazu, sehr große oder sehr kleine Zahlen auf vereinfachte Weise auszudrücken, als wenn wir mit Zahlen mit all ihren zehn, zwölf, fünfzehn oder mehr Ziffern umgehen müssten.

Im Falle von Probiotika enthält jedes im Handel erhältliche Produkt in der Regel Milliarden von KBE lebensfähiger Zellen oder Mikroorganismen. Da dies eine sehr große Zahl ist, wird diese "wissenschaftliche Schreibweise" verwendet, um die Menge an Probiotika auf vereinfachte Weise auszudrücken.

Bei der Angabe dieser KBE-Mengen müssen jedoch zwei sehr wichtige und potenziell verwirrende Faktoren berücksichtigt werden:


Tabla de Contenidos
  1. 1.- Format (Zahl oder Text), in dem der Betrag ausgedrückt wird.
  2. 2.- Wertreferenz

1.- Format (Zahl oder Text), in dem der Betrag ausgedrückt wird.

Wenn der Wert der probiotischen Mikroorganismen, wie oben erwähnt, in Zahlen angegeben wird, wird die wissenschaftliche Notation verwendet. So könnten die auf dem Etikett angegebenen Zahlen beispielsweise wie folgt aussehen:

  • 12.000 x106 cfu von Lactobacillus acidophilus
  • 40 x109 cfu von Lactobacillus casei.

Im ersten Fall entspricht die Zahl 12.000.000.000.000 cfu von Lactobacillus acidophilus und im zweiten Fall 40.000.000.000.000 cfu von Lactobacillus casei.

Wenn jedoch die Angaben zum Probiotikagehalt auf dem Etikett in Textform statt in Zahlen erfolgen (z. B. eine Million KBE oder eine Milliarde KBE usw.), kann dies zu Verwirrung führen, da das Konzept der "Milliarde" für ein in der EU hergestelltes Produkt nicht dasselbe ist wie für ein in den USA oder im Vereinigten Königreich hergestelltes.

In der Europäischen Union entspricht 1 "Milliarde" cfu 1.000.000.000.000.000.000 cfu, aber im Vereinigten Königreich oder in den USA entspricht 1 "Milliarde" 1.000.000.000.000 cfu, d. h. 1 Milliarde "Europäer" oder, anders ausgedrückt, 1 europäische "Milliarde".

1 Milliarde KBE (USA/Vereinigtes Königreich) = 1 Milliarde in der EU = 1.000.000.000.000 KBE.

Es ist wichtig, diesen Unterschied zu berücksichtigen, denn je nach Herkunft des Produkts kann es sich um 1.000 Mal mehr oder weniger Mikroorganismen handeln.

Etikett eines Probiotikums mit Milliarden von KBE

Beispiel für ein echtes Probiotika-Etikett eines US-amerikanischen Unternehmens: Die angegebene Zahl der Probiotika ist 30 Milliarden, d. h. 30 Milliarden Mikroorganismen und nicht 30 Millionen Millionen Millionen Millionen, was unsere Interpretation wäre, wenn das Produkt nach der EU-Nummerierung etikettiert wäre.

2.- Wertreferenz

Manchmal ist aus den Angaben auf dem Etikett die Menge der Probiotika nicht klar ersichtlich, da sie sich auf die empfohlene Tagesdosis oder auf die pharmazeutische Einzeldosis (Menge pro Kapsel oder Tablette) beziehen kann.

Beispiel:

Probiotikum, auf dessen Etikett steht: "40 Milliarden Fermente", aber jede Kapsel enthält dennoch 10.000 Millionen Probiotika. In diesem Fall empfiehlt der Hersteller eine Tagesdosis von 4 Kapseln, und da jede Kapsel 10 Milliarden enthält, ist die Tagesdosis die auf dem Etikett angegebene Menge von 40 Milliarden, obwohl dies verwirrend sein kann, da man interpretieren kann, dass jede Kapsel 40 Milliarden und nicht 10 Milliarden enthält. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Herstellerangaben auf dem Etikett immer sorgfältig zu lesen.

Si quieres conocer otros artículos parecidos a Milliarden, Milliarden und Abermilliarden von Probiotika puedes visitar la categoría Blog.

Eduardo Santos de Paz

Pharmazeutin - Universität Complutense von Madrid - Spanien
Diplom in Augenoptik und Optometrie - Universität von Barcelona - Spanien

Go up